Schaukeln und Schweben

Schaukeln und Schweben Kinder aller Altersgruppen lieben es, zu schaukeln. Es macht nicht nur Spaß, es fördert auch ungemein die Kindesentwicklung.
Wie auch der natürliche zu krabbeln und zu gehen ist auch dieses Verlangen sehr förderlich für die körperliche Entwicklung. In diesem Fall für die des Gleichgewichtssystems. Der Gleichgewichtssinn ist bei der Geburt noch nicht richtig entwickelt. Schaukel- oder Drehbewegungen sorgen für eine Stimulation des Vestibularorgans im Innenohr. Dieses Sinnesorgan besteht aus drei kleinen mit Flüssigkeit gefüllten Bögen, die für unser Gleichgewicht zuständig sind.
Die Affinität für das Schaukeln beginnt schon im frühen Kindesalter.

1–12 von 24 Ergebnissen werden angezeigt

Menü